Auch die Schinkelhalle Potsdam hat für STADT FÜR EINE NACHT 2017 ein buntes Programm auf die Beine gestellt und öffnet ihre Türen für einen Tag und eine Nacht – der Eintritt ist FREI!
Mit dem musikalischen Märchenspiel „Der Garten des Riesen“ der Singschule Babelsberg e.V. können sich Familien und Kinder ab 15:00 Uhr im historischen Ambiente verzaubern lassen. Ab 18:00 Uhr gastiert der international renommierte Autor Sjón mit isländischer Musik und Literatur bei uns mit seinem Programm „ANCIENT NIGHTS AND FUTURE DAYS“. Ab 20:00 Uhr nimmt uns Tabeah auf eine musikalische Reise mit zwischen Rock, Pop, Weltmusik und Klassik. Direkt im Anschluss bitten wir zum Tanz: Junge und Junggebliebene sind ab 21:30 Uhr eingeladen, das Parkett zum schwingen zu bringen.
Wie gewohnt ist für das Gläschen prickelnden Cremant de Loire gesorgt, ebenso wie für leckere Bio-Brause, hochwertige Weine oder regionales Bier.

Eintritt: FREI!

Datum: 15. Juli 2017

Einlass: ab 14:00 Uhr

Jetzt Event teilen:

Foto: Singschule Babelsberg e.V.

15:00 Uhr > „Der Garten des Riesen“ – Singschule Babelsberg e.V.
Märchenspiel
Der Garten des Riesen ist ein musikalisches Märchenspiel, frei gedichtet von Gabriele Timm nach dem wundervollen Märchen „Der eigensüchtige Riese“ von Oscar Wilde. Das Märchen erzählt von einem brummigen Riesen, der in seinem großen Garten Niemanden duldet. Dass die Gartenmauer aber nicht nur Kinder, sondern auch den Frühling und den Sommer abhält, hatte der Riese nicht bedacht. Und so bleibt es immer kalt und Herr Winter lädt seine Freunde, Schnee, Hagel und Gewitter ein, sich ungestört im Garten des Riesen zu vergnügen. Dass das auf Dauer nicht gut geht, kann man sich vorstellen.

Foto: Sjón

18:00 Uhr > ANCIENT NIGHTS & FUTURE DAYS mit Sjón & Ásgerður Júníusdóttir
Lesung & Konzert

Der international renommierte Autor Sjón ist diesjähriger Gastkünstler im „Artists in Residence am PIK“-Programm, einer Kooperation des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) mit dem Berliner Künstlerprogramm des DAAD und der Landeshauptstadt Potsdam. Sjón gilt als einer der vielseitigsten Künstler Islands. Das außergewöhnliche Werkspektrum des künstlerischen Grenzgängers reicht von Lyrik und Prosa über Drehbücher, Theaterstücke, Opernlibretti, surrealistische und musikalische Performances bis hin zu Songtexten unter anderem für die Sängerin Björk sowie für den Lars von Trier-Film „Dancer in the Dark“, die für den Oscar nominiert waren. Zusammen mit der Mezzo-Sopranistin Ásgerður Júníusdóttir bietet der mehrfache Literaturpreisträger ein einmaliges Programm aus isländischer Literatur und Musik.

Foto: Tabeah

20:00 Uhr > Tabeah
Konzert

Es gibt Musik, die eigene Welten schafft. Die einen einhüllt in eine Klangdecke und mit auf die Reise nimmt. Tabeahs Musik tut das. Sphärische und orchestrale Gitarren- und Streicherklänge getrieben von der Rhythmusgruppe und eine Stimme, die klar darüber fliegt. Es sind kunstvolle Lieder, fast Pop, nicht so recht Post-Rock, viel Weltmusik mit klassischen Elementen und Melodien wie Filmmusiken. Wenn man sich auf diese besondere Musik einlässt, dann öffnet sie. Man ist gleichzeitig weit weg und sich selbst ganz nah.

Foto: Juliane Höpfner

Ab 21:30 Uhr > Tanzsalon für eine Nacht
Party

Dürfen wir zum Tanz bitten? Die Schinkelhalle Potsdam lädt zum offenen Tanzsalon in historischem Ambiente. Unter opulenten Kronleuchtern, mit einem Gläschen sommerlichem Marillenfrizzante tanzt es sich im Disco Fox hervorragend durch die Nacht.
Von Swing bis Rock´n´Roll, vom Funk bis zur Neuen Deutschen Welle ist für Jede/n etwas dabei. Put on your dancing shoes!

Am 15. Juli 2017 ist es soweit

Tag(s)

:

Stunde(N)

:

Minute(N)

:

Sekunde(N)

Jetzt Kontakt aufnehmen